ISPO.com is also available in English ×
 Die fünf besten Trailrunning-Events für jedermann im Sommer
Running | 09.06.2016

Trailrunning: Beliebte Sommer-Events

Die fünf besten Trailrunning-Events für jedermann im Sommer

Die fünf besten Trailrunning-Events für jedermann im Sommer. Mit anderen gemeinsam laufen – Trailrunning-Events für jedermann   (Quelle: Thinkstock )
Mit anderen gemeinsam laufen – Trailrunning-Events für jedermann
Bild: Thinkstock
Artikel bewerten:
Wer für ein festes Ziel trainiert, bleibt leichter dran. Das ist auch beim Trailrunning so. Viele Läufer freuen sich auf eines der Saison-Events in schöner Natur und bereiten sich im täglichen Training darauf vor – es müssen ja nicht gleich Ultra-Trails und Läufe durchs Hochgebirge sein. Hier die fünf besten Trailrunning-Events für jedermann im Sommer.

Die Sommersaison beim Trailrunning beginnt jedes Jahr Mitte Mai mit einem großen Klassiker: dem Rennsteiglauf, genauer gesagt dem GutsMuths-Rennsteiglauf. Er gehört zu den beliebtesten Volksläufen in Deutschland und ist mit mehr als 15.000 Teilnehmern jährlich zugleich der größte europäische Landschaftslauf. Die Trails führen über die Höhenlagen des Thüringer Waldes, in variierender Länge den berühmten Rennsteig entlang. Ziel ist immer Schmiedefeld am Rennsteig.


Neben Marathon und Halbmarathon wird auch ein Supermarathon veranstaltet. Seit 1993 gibt es zudem Kinderläufe mit Streckenlängen zwischen 1,1 und 7,2 Kilometern, Crossläufe für Behinderte, Nordic-Walking-Strecken und eine Rennsteig-Wanderung über 17 Kilometer. Mit all diesen Angeboten präsentiert sich der Rennsteiglauf als Familienveranstaltung.

Trailrunning: Sommer-Event Nr. 1 – Rennsteiglauf

Seit seiner Gründung 1973 bis zur Wiedervereinigung 1990 war der Rennsteiglauf die beliebteste Massensport-Veranstaltung der DDR. Nach der Wende wurde auch der westdeutsche Teil des Thüringer Waldes mit in die Streckenführung einbezogen. Beliebt ist der Rennsteiglauf heute nicht nur aufgrund seiner landschaftlichen Reize. Auch die stets guten Stimmung vor Ort, die herzliche Organisation und nicht zuletzt die legendären „Kloßpartys“ am Vorabend der Läufe tragen dazu bei. Besonders begehrt und entsprechend schnell ausgebucht sind die Startplätze beim Halbmarathon.

Trailrunning: Sommer-Event Nr. 2 – Schwäbische Alb

Wer südlicher wohnt und sIch trotzdem nicht gleich in die Alpen traut, kann den Beginn der Trail-Sommersaison in der schwäbischen Alb begehen. Südlich von Stuttgart, im 50 Kilometer entfernten Lichtenstein, startet 2017 zum dritten Mal im Mai das Lichtenstein Skyrace. Die Trails führen auf schönsten Strecken durch die schwäbische Alb und fordern die Läufer unter anderem mit stolzen 1.000 Höhenmetern beim Halbmarathon. Der Trail-Marathon bietet nicht nur die doppelte Distanz bei der Laufweite, sondern auch die doppelten Höhenmeter.

Explizit an Einsteiger im Trailrunning richtet sich das Rahmenprogramm mit geführten Trails ohne Wertung ab zehn Kilometern Länge. Trailschuhe gibt es hier gratis zum Leihen. Für Kids bis 15 Jahre warten beim Skyrace verschiedene Trails bis vier Kilometer Länge.

Trailrunning: Sommer-Event Nr. 3 – Lauf zwischen den Meeren

Regelmäßig ausgebucht ist das größte Lauf-Event im Norden, der Lauf zwischen den Meeren. Termin ist Ende Mai. Die Strecke führt quer durch Schleswig-Holstein von Husum an der Nordseeküste bis Damp an der Ostsee. Die Distanz von 95,5 Kilometern wird jedoch nicht von Einzelnen bewältigt, sondern von (jährlich circa 700) Teams mit jeweils bis zu zehn Läufern in Angriff genommen.


Wer sich für den Lauf zwischen den Meeren anmelden will, kann die Läuferbörse bei Facebook nutzen. Die schnellsten Teams kommen in fünfeinhalb Stunden von Küste zu Küste.

Trailrunning: Sommer-Event 4 – Schweriner Fünf-Seen-Lauf

Für jedermann zum Trailrunning geeignet ist der Schweriner Fünf Seen-Lauf in Mecklenburg-Vorpommern, denn die Landschaft hier ist flach und das Wetter meist angenehm. Der Lauf findet am ersten Juli-Wochenende und 2016 bereits zum 32. Mal statt. Trotz der Tradition und Schönheit der Strecke stellt der Fünf-Seen-Lauf noch immer ein beleibtes, aber nicht überlaufenes Outdoor-Event dar. Meist sind etwa 2.500 Läufer am Start.

Die längste der drei Strecken umrundet auf 30 km fünf Seen in und um Schwerin. Start ist direkt in der Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, am Schweriner Schloss zwischen Burgsee und Schweriner See. Kürzere Trails gehen über zehn und 15 Kilometer.

Trailrunning: Sommer-Event 5 – Im August auf den Gletscher

Im wahrsten Sinne des Wortes auf höchstem Niveau findet alljährlich Anfang August in Mandarfen in Tirol der Pitz Alpine Glacier Trail statt, der höchste Marathon der Alpen. Während für die Marathondistanz und den Ultra-Trail vor allem Profi- und Extremsportler nach Österreich reisen, locken Freizeitsportler hier eher die kürzeren Laufstrecken. Trailrunner mit geringeren Ambitionen oder nicht ganz so viel Fitness können sich in Distanzen ab 15 Kilometer in der Höhenluft der Gletscherwelt versuchen. Im Rahmenprogramm werden auch ein Kinderlauf und Gletscher-Querungen angeboten.  

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media