ISPO.com is also available in English ×
 Zwischen Nordsee und Harz – per Bike durch Niedersachsen
Outdoor | 17.05.2016

Die schönsten Fahrrad-Touren in Niedersachsen

Zwischen Nordsee und Harz – per Bike durch Niedersachsen

Zwischen Nordsee und Harz – per Bike durch Niedersachsen. Vielfältiges Niedersachsen – mit dem Bike durch die Lüneburger Heide (Quelle: Thinkstock )
Vielfältiges Niedersachsen – mit dem Bike durch die Lüneburger Heide
Bild: Thinkstock
Artikel bewerten:
Wie wäre es mit einer Bike-Tour an der Nordsee oder in der Mittelgebirgs-Landschaft des Harzes? Oder mit einer Fahrt durch die Heide bei Lüneburg oder entlang der Elbe, Ems oder Weser? Niedersachsen bietet pure Vielfalt mit dem Bike – hier sind einige der schönsten Touren im Nordwesten.

Gleich drei große Nord-Süd-Radwege führen durch Niedersachsen und weit darüber hinaus: der Emsradweg im äußersten Westen des Bundeslandes, der Elbradweg ganz im Norden und der Weserradweg so ziemlich in der Mitte. Gemeinsam bringen sie es auf eine Länge von mehr als 1.200 Kilometern und streifen dabei so ziemlich jede Landschaftsform, die Deutschland bereithält. Wer sich mit dem Bike auf den Weg macht, sollte eine gewisse Fitness, aber vor allem ausreichend Zeit mitbringen. Allen drei Wege haben für die Biketour einen großen Vorteil: Wer im Süden startet, radelt im Grunde immer leicht bergab und darf sich am Ziel auf das Meer freuen.


Ein echter Niedersachse – der Weserradweg

Mit rund 500 Kilometern Länge ist der Weserradweg der längste der drei „Großen“ und zugleich der einzige, der fast ausnahmslos durch Niedersachsen führt. Die Tour beginnt im Weserbergland und führt immer an der Weser entlang der Norddeutschen Tiefebene entgegen. Zahlreiche historische Städtchen säumen den Weg – empfehlenswert zum Beispiel die mittelalterlichen Gassen von Höxter und Bodenwerder-Polle – bis Hameln erreicht wird. Die Stadt ist unter anderem durch die schreckliche Sage vom Rattenfänger in aller Welt berühmt geworden.

Hinter dem Durchbruchstal der Porta Westfalica beginnt die Tiefebene. Die Landschaft an der Mittelweser wird von weiten Marsch- und Moorlandschaften bestimmt. In Nienburg lohnt unter anderem eine Besichtigung der von Fachwerkhäusern umrahmten Pfarrkirche St. Martin mit ihrem imposanten Turm. Bis nach Bremen sind es nun nur noch gut 60 Kilometer. Wer gut plant, kann den Abend in der historischen Altstadt verbringen und vielleicht einen weiteren Tag hier verbringen. Wer es beschaulicher mag, setzt die Fahrt auf dem Bike nach Elsfleth oder Brake fort. Schließlich wartet mit Bremerhaven noch ein weiteres städtisches Schwergewicht, bevor man das Bike am Wattenmeer entlang Richtung Cuxhaven lenkt. Nach 500 Kilometern auf dem Bike dürfte die Fitness nun stimmen und einem entspannten Aufenthalt am Meer steht nichts mehr im Wege.

Mit dem Bike durch die Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide wird von einem 2.000 Kilometer langen Netz an Radwegen durchzogen. Bike-Freunde können sich hier für mehrere Wochen auf ganz unterschiedliche Routen durch die Heide-, Moor- und Waldlandschaft begeben, auf Wunsch mit wechselnden thematischen Schwerpunkten. So gibt es zum Beispiel eine Heide-Kunst- und eine Heide-Wasser-Tour.


Als besonderen Service für Bike-Touristen bietet die Region in der Zeit von Juli bis Oktober den Heide-Radbus, der im Naturpark Lüneburger Heide, im Regionalpark Rosengarten und in der Region um Uelzen verkehrt. Die schönsten Ausgangspunkte für Tagestouren sind so bequem zu erreichen.

Eine besondere Empfehlung von April bis Ende August ist eine Rundtour durchs Aller-Leine-Tal zum Beispiel ab Rethern, auf der sich die Weißstörche beobachten lassen. Die Nester der Störche, die zu den gefährdeten Arten gehören, gibt es hier in jedem Ort. Die Jungstörche werden gegen Mitte Juli flügge.

Gesundheit pur – mit dem Bike Ostfriesland entdecken

Wenn man das Gefühl hat, Gesundheit „auftanken“ zu können, dann im frischen Seewind an der Küste Ostfrieslands. Steigungen gibt es hier nicht zu überwinden, aber bei Gegenwind kann dennoch Fitness und Stehvermögen gefragt sein. Eine klassische Rundtour führt gut 270 Kilometer am nordwestlichsten Zipfel Niedersachsens entlang, über Dornumersiel, Norden und Krummhörn ins Landesinnere nach Ihlow, Wiesmoor und Aurich, dann nach Norden an die Küste vor Langeoog zurück. Auf dem Bike genießt man das maritime Flair, von den Leuchttürmen und Windmühlen bis hin zur Seehundaufzucht in Norddeich, die fast täglich besichtigt werden kann. Eine Familienkarte ist für 16 Euro zu haben.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media