ISPO.com is also available in English ×
 Trinken statt Essen – 5 Smoothie-Rezepte für ein gesundes Frühstück
Gesundheit | 03.04.2016

Frühstücks-Ideen für Smoothies

Trinken statt Essen – 5 Smoothie-Rezepte für ein gesundes Frühstück

. Smoothie-Frühstück – gesunde Ernährung mit Raffinesse  (Quelle: Thinkstock )
Smoothie-Frühstück – gesunde Ernährung mit Raffinesse
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Trotz bester Vorsätze finden wir im Alltag leider nicht immer Zeit, unsere Mahlzeit frisch und nährstoffreich zuzubereiten. Wer seiner Gesundheit dennoch etwas Gutes tun will und dabei Wert auf den Geschmack legt, ist mit Smoothies bestens beraten.

Hektischer Alltag, stressiger Job - da auch noch auf das Fitness-Training und eine gesunde Ernährung zu achten, ist nicht immer leicht. Vor allem morgens muss es meist schnell gehen, so dass ein nahrhaftes und gesundes Frühstück häufig auf der Strecke bleibt. Dabei ist die erste Mahlzeit des Tages besonders wichtig – sie bildet die Basis für einen energiereichen Tag. Doch was tun, wenn die Zeit zum Schnippeln, Braten und Kochen einfach zu knapp ist? Die Lösung: Smoothies.

Die gefühlte Ewigkeit der Vorbereitung entfällt, denn beim Smoothie geht alles ganz schnell – einfach die gewünschten Zutaten in den Mixer werfen; fertig ist ein gesundes Frühstück. Die Zeit fürs Tischdecken und Essen spart man sich auch, denn der Smoothie ist in Nullkommanix ausgetrunken. Aber liefert die Flüssignahrung ausreichend Nährstoffe für ein gesundes Frühstück, macht sie satt und noch viel wichtiger: Ist sie lecker?


Ja, ja und nochmals ja. Natürlich kommt es dabei auf die Auswahl und Qualität der Zutaten an – wer jedoch die richtigen Inhaltsstoffe wählt und weiß, wie diese miteinander harmonieren, erhält in Windeseile einen schmackhaften Trunk, der ideal für unsere Gesundheit ist. Gesundes Frühstück leicht gemacht – 5 Top-Smoothie-Rezepte im Überblick.

Der Frucht-Klassiker - Banane, Kiwi, Apfel und Orange mit Kokoswasser

Wer morgens leichte Kost vorzieht und gleichzeitig eine echte Vitaminbombe zu sich nehmen will, ist mit dem klassischen Frucht-Smoothie bestens beraten. Der Frühstücksdrink ist schnell gemacht und versorgt uns schon morgens mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen – perfekt für eine gesunde Ernährung. Einfach eine Banane, eine Kiwi – am besten Gold-Kiwis – einen Apfel und eine Orange schälen, stückeln und in den Mixer geben. Circa 300 ml Kokoswasser hinzugeben und pürieren. Grundsätzlich funktioniert das Ganze auch mit stillem Wasser. Durch das Kokoswasser wird Smoothie jedoch besonders sämig, zudem bindet Kokos die Fruchtsäure und gibt dem Smoothie eine besonders milde Note.

Jede Menge Energie: Sattmacher als gesundes Frühstück

Für alle, die einen anstrengenden Tag vor sich haben und eine extra Portion Energie gebrauchen können, ist der Sattmacher eine tolle Alternative. Eine Banane und eine halbe Avocado schälen und mit ca. 200 ml Kokoswasser im Mixer pürieren. Nun eine Handvoll Cashewnüsse, einen Teelöffel Honig und ca. 100 ml Kokosmilch hinzugeben. So lange pürieren, bis sich auch die Cashewnüsse mit der Masse verbunden haben. Besonders Hartgesottene können zusätzlich eine Handvoll Chia-Samen hinzugeben.

Der Sattmacher hält durch die gesunden Fettsäuren aus Avocado, Cashews und Kokosmilch besonders lange vor und liefert jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Für Fitness-Freunde – Proteinbombe als gesundes Frühstück

Für Fitness-Freunde gibt es nichts Schöneres, als den Morgen mit einem ordentlichen Workout zu beginnen. Damit das Training ein voller Erfolg wird, persönlicher Rekorde eingeschlossen, darf die richtige Nährstoffversorgung nicht fehlen. Ein gesundes Frühstück muss her. Neben Kohlenhydraten, Fetten und Vitaminen ist bei Sportlern vor allem eines gefragt – Eiweiß.


Mit der Proteinbombe ist die gesunde Ernährung in jedem Fall gewährleistet: Zunächst eine Banane, 300 Gramm Skyr (Isländische Frischkäsezubereitung), 200 Gramm gefrorene Waldbeeren und 300 ml fettarme Milch in den Mixer geben und so lange pürieren bis die Beeren vollständig zerkleinert sind. Nun noch 40 Gramm Instant-Haferflocken und 30 Gramm Vanille-Proteinpulver hinzugeben und nochmals pürieren. Fertig ist ein echter Kraftshake mit über 6o Gramm Eiweiß.

Der Pikante – Spitzkohl-Kräuter-Smoothie

Wer es schon am Morgen eher würzig und pikant mag, aber auf ein gesundes Frühstück achtet, sollte es einmal mit dem Spitzkohl-Kräuter-Smoothie versuchen. Zunächst eine Banane, zwei Äpfel, zwei Handvoll Spitzkohl und einen kleinen Bund Petersilie pürieren. Nun zwei bis drei getrocknete Datteln und ein kleines Stück geschälten Ingwer hinzugeben und das Ganze mit etwas Chili- und Vanillepulver vermixen. Einen halben Teelöffel Himalayasalz und einen Schuss Limettensaft hinzugeben, kurz mixen – fertig.

Was viele nicht wissen: Spitzkohl ist ein hervorragender Vitamin C-Lieferant, zudem senkt die Kombination aus Himalayasalz und Limettensaft den morgens eher hohen Ph-Wert – perfekt für einen dynamischen Start in den Tag.

Der Grüne – Spinat-Feldsalat-Grünkohl-Smoothie

Der Spinat-Feldsalat-Grünkohl-Smoothie ist das Detox-Getränk schlechthin. Der grüne Trunk liefert nicht nur jede Menge Vitamin C, er versorgt uns auch mit Chlorophyll, das den Pflanzen ihre grüne Farbe verleiht und ihnen ermöglicht, die Photosynthese zu betreiben. Für uns Menschen ist Chlorophyll ebenfalls von großem Nutzen, denn die Substanz wirkt stark entgiftend, fördert die Wundheilung und sorgt für eine optimale Verdauung. 

Wer auf ein gesundes Frühstück wert legt, sollte auf den grünen Pflanzenstoff am Morgen nicht verzichten. Für den Smoothie jeweils 250 Gramm Spinat, Feldsalat und Grünkohl mit drei geschälten Kiwis, einer Banane und ca. 400 ml Kokoswasser pürieren. Schließlich noch etwas Agavensirup und ein kleines Stück Ingwer hinzugeben – fertig ist der Detox-Trunk. 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media