ISPO.com is also available in English ×
 Zwischen Spessart und Taunus – Wandern im Bundesland Hessen
Outdoor | 29.03.2016

Wandern in Hessen

Zwischen Spessart und Taunus – Wandern im Bundesland Hessen

. Wandern in Hessen – Verwunschener Kellerwald  (Quelle: Thinkstock  )
Wandern in Hessen – Verwunschener Kellerwald
Bild: Thinkstock
Artikel bewerten:
Taunus, Spessart und Kellerwald, Rhön und Odenwald, dazu die Täler von Lahn, Werra und Rhein – Hessen hat aufgrund seiner natürlichen Gegebenheiten unendlich viele, unendlich abwechslungsreiche und unendlich schöne Wandermöglichkeiten. Ausgewählte Tipps zum Wandern in Hessen.

„Hessenwege“ werden allein elf Fernwanderwege genannt, die allesamt das Bundesland Hessen wie ein Gitter durchkreuzen. Das zeigt deutlich, welch Bedeutung dem Wandern in dieser Region beigemessen wird. Mit 42 Prozent Waldanteil ist Hessen eine der waldreichsten Gegenden Deutschlands und damit eines der Topziele zum Wandern. Zu den Hessenwegen, die als Mehrtagesrouten ausgelegt sind (aber auch als Einzelstrecken gewandert werden können), gesellt sich im Bundesland Hessen noch eine riesige Zahl von ausgewiesenen Kurz- und Tagestouren.


Schönheit und Vielfalt der Hessischen Schweiz

Durch die Hessische Schweiz etwa führt der 15,5 Kilometer lange Rundwanderweg rund um Hitzelrode. Das abgelegene Areal entlang der Landesgrenze zu Thüringen war einst Mauerstreifen und bildet heute ein Naturschutzgebiet mit einer auffällig vielfältigen Pflanzenwelt. Die Rundtour ab/bis Hitzelrode wartet mit einem bewegten Höhenprofil und teils anspruchsvollen Teilstücken auf und eignet sich daher eher für sportliches Wandern. Es geht fast durchweg auf schmalen Pfaden durch Buchenwälder auf alle Gipfel der Hessischen Schweiz wie Hörne, Salzfrau und Silberklippe. Dazwischen müssen immer wieder steile Muschelkalkhänge bewältigt werden. Oben angekommen, bieten sich an den Felskanten herrliche Ausblicke auf das Werratal und das Naturschutzgebiet Hessische Schweiz.

Wandern für Fitness und Gesundheit: im Spessart

Schier unzählige Wandermöglichkeiten eröffnet der Landstrich zwischen Spessart und Main. Mit dem Spessartbogen und den Spessartwegen 1 und 2 verlaufen drei zertifizierte Fernwanderwege durch das Spessart-Main-Land. Sie führen über sanfte Hügel, durch malerische Wälder, entlang quirliger Bäche und durch idyllische Täler – für Abwechslung beim Wandern ist also gesorgt.

Der Spessartbogen zieht sich 89 Kilometer weit durch sagenumwobene Buchenwälder mit markanten Eichen. Ein idealer Startpunkt für Wandertouren ist Schlüchtern. Der 1.000-jährige Luftkurort bietet über den historischen Eselweg durch das Kinzingtal einen besonders idyllischen Zugang zum Spessart mit seinen berühmten Räubergeschichten. Gleich hinter der kühlen Ahlersbach-Schlucht eröffnet sich ein malerischer Waldweg. Dort stehen Baumriesen mit Specht-Höhlen, wie man sie vom Spessart erwartet. Und genau um diese verwunschene Gegend mit ihren bizarren Gesteinsformationen, wie zum Beispiel der Teufelskanzel, rankt sich die Spessart-Sage „Wilder Tisch“ – Wandern mit erhöhtem Adrenalinspiegel.


Wandern für Fitness und Gesundheit: im Kellerwald

Im Norden von Hessen liegt der einzige Naturpark des Bundeslandes, der Nationalpark Kellerwald-Edersee. Es gilt als beste Adresse nördlich der Alpen, wo man tatsächlich noch in wilder Natur wandern kann. Hier befindet sich der größte Rotbuchenwald Mitteleuropas, was besonders zur Zeit der Laubfärbung im Herbst ein einzigartiges Naturschauspiel verheißt. Rund um den malerischen Edersee verläuft der Urwaldsteig, auf dessen Weg sich Deutschlands letzte Urwaldbestände erkunden lassen. Es geht dabei stetig auf und ab, immer den Naturpfaden entlang der Steilhänge des Edersees folgend. In manchen Abschnitten des verwunschenen Uferwaldes wachsen uralte, knorrige Eichen, die schon viele hundert Jahre hier stehen. Am schnellsten sind sie von den Ortschaften Waldeck oder Nieder-Werbe aus zu erreichen. Zum Wandern durch die urigen Buchenbestände wiederum empfiehlt sich besonders die Gegend am Ringelsberg.

Der Rundweg um den Edersee umfasst insgesamt 68 Kilometer. Er ist für vier Tagesetappen ausgelegt.  

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media