ISPO.com is also available in English ×
 Für Einsteiger: Kletter-Hotspots in Mecklenburg-Vorpommern
Outdoor | 09.03.2016

Die besten Kletter-Spots für Einsteiger in Mecklenburg-Vorpommern

Für Einsteiger: Kletter-Hotspots in Mecklenburg-Vorpommern

. Klettern verboten, heißt es an den Kreidefelsen auf Rügen. Doch es gibt Alternativen. (Quelle: Thinkstock)
Klettern verboten, heißt es an den Kreidefelsen auf Rügen. Doch es gibt Alternativen.
Bild: Thinkstock
Artikel bewerten:
Mecklenburg-Vorpommern, da denkt man zuerst an Meer und Strand, ans Schwimmen und Bootfahren. Aber ans Klettern und Bouldern? Das gibt es hier zwar auch, eine echte Hochburg fürs Sportklettern ist das Küstenland jedoch nicht – noch nicht. Einige lohnende Hallen für Einsteiger und Fortgeschrittene haben wir dennoch entdeckt.


Die grandiose Ostsee, große Inseln und kleine Inselchen, mehr als 2.000 Seen und dazu sanftes Hügelland mit intakter Natur: Mecklenburg-Vorpommern hat viele Reize, mit denen sich punkten lässt. Um Gäste muss man sich hier keine Sorgen machen. 2014 war es laut Tourismusverband zum 25. Mal in Folge das beliebteste innerdeutsche Reiseziel.

Die Kreideküste auf der Insel Rügen geht als echter Hingucker durch – Kletterfreunde sollten sich hier aber nicht versuchen. Müssen sie auch nicht, denn inzwischen gibt es einige Kletterhallen und Outdoor-Kletter-Spots, die Berg-Feeling und sportliches Auspowern versprechen. Wir stellen die lohnendsten Adressen für Kletter-Einsteiger und erfahrenere Kletter-und Boulder-Fans vor:

Klettern und Bouldern: Kletterwand Rostock

Seit 2012 lädt am Hochbunker auf dem Gelände der ehemaligen Neptunwerft die Kletterwand Rostock ein. Als erste und einzige Outdoor-Wand der Stadt bietet sie mit 13 Metern Höhe und zehn Metern Breite unterschiedlichste Routen – Herausforderung für Anfänger wie für Fortgeschrittene. Eine Outdoor-Boulderwand und ein Areal mit Überhängen – zwölf Meter hoch und acht Meter breit – komplettieren das Angebot.

Angeboten werden betreute Schnupperkurse für Neulinge, auch Trainerstunden nach persönlichem Bedarf können gebucht werden. Abgedeckt wird auf Anfrage zudem der Bereich des Therapiekletterns im ergo-, psycho- und physiotherapeutischen Bereich. Das nötige Equipment kann für alle Aktivitäten wahlweise geliehen oder mitgebracht werden kann. Auch Kindergeburtstagsfeiern werden ausgerichtet.

Die Tageskarte für die Kletterwand kostet für Erwachsene vier und für Jugendliche drei Euro. Erhältlich ist auch eine Jahreskarte für 109 Euro. DAV-Mitglieder zahlen nur 89 Euro.

Klettern und Bouldern: Kletterwand im Belasso-Sieben-Seen-Sportpark

Der Belasso-Sieben-Seen-Sportpark in Schwerin bietet viel mehr als Angebote zum Klettern und Bouldern. In der größten Sport- und Wellness-Oase der Stadt lässt sich ein Kletter-Tag verbringen, der zusätzlich Entspannung bietet. Ob Sauna und Massage, Kinderwelt oder Bowling – nach dem Klettern und Bouldern muss längst nicht Schluss sein.


Die Kletterwand kann mit 200 Quadratmetern Fläche und acht Metern Höhe aufwarten, 50 Quadratmeter an der Boulderwand kommen noch hinzu. Angeleitet von erfahrenen Kletterprofis lassen sich unterschiedliche Routen von simpel bis schwierig probieren. Außerdem veranstalten die Betreuer der Anlage auf Wunsch Geburtstage – nicht nur für Kinder und Jugendliche.

Fürs Klettern und Bouldern zahlen Erwachsene 12 Euro, für Kinder unter 13 Jahren und Mitglieder des Alpenvereins kostet es die Hälfte.

Klettern und Bouldern: Kletterwelt Erlebniszentrum Tessin

Unweit von Rostock befindet sich die Kletterwelt Tessin, die als Teil des Erlebniszentrums in der Alten Zuckerfabrik kaum Wünsche offenlässt. Allen Sportkletterern steht auf 300 Quadratmetern eine zwölf Meter hohe Kletterwand zur Verfügung. Auch ein mit Weichbodenmatten ausgelegter Boulderbereich gehört zum Angebot der Indoor-Kletterwelt.

Tipp für alle, die probieren möchten: Kletterschuhe und -gurte können in der Erlebniswelt ausgeliehen werden. Und nach dem Sport wird in einem Bistro für das leibliche Wohl gesorgt.

Die Preise beginnen für Erwachsene bei fünf Euro für zwei Stunden beziehungsweise sechs Euro für vier Stunden. Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen erhalten erhebliche Ermäßigungen. Für wahre Kletterfreunde ebenfalls lohnend sind ermäßigte Zehner- und Monatskarten.

Klettern und Bouldern: Störtebeker-Sporthotel Samtens

Das Störtebeker-Sporthotel in Samtens auf der Insel Rügen ist dank seiner Sport-Angebote mehr als ein gewöhnliches Hotel. Es bietet beispielsweise Plätze für Squash und Tennis eine große Schwimmhalle und – vor allem -- eine der imposantesten Kletterwände des Nordens.

260 Quadratmeter Kletterfläche mit diversen Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade laden zur Klettertour ein. Anfänger und Profis kommen zum Zuge und können sich bis in eine Höhe von 8,70 Meter vorwagen. Die einzelnen Routen sind dank farblicher Markierung und spezieller Griffvarianten leicht zu erkennen und auseinanderzuhalten.

Das Schnupperklettern mit Trainer kostet hier zehn Euro. Kinder in Begleitung Erwachsener zahlen neun Euro, Erwachsene elf (beides ohne Trainer).  

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media