ISPO.com is also available in English ×
 Action-Kameras - welche Alternativen gibts zur GoPro?
Ausrüstung | 27.02.2016

Go-Pro-Alternativen auf dem Markt

Action-Kameras - welche Alternativen gibts zur GoPro?

. Action Sports live, die Technik macht’s möglich   (Quelle: Thinkstock)
Action Sports live, die Technik macht’s möglich
Bild: Thinkstock
Artikel bewerten:
Hohe Bildqualität, robustes Gehäuse und beeindruckende Zeitlupen-Aufnahmen: Wearables wie die handlichen Action Sports-Kameras sind voll im Trend - allen voran vom Marktführer GoPro. Doch die Konkurrenz wächst.


Wenn es um Fotos und Filmaufnahmen im Bereich Action Sports geht, scheint die GoPro das Maß aller Dinge zu sein – bisher zumindest. Ob in schwindelerregender Höhe, auf staubigen Pisten oder unter Wasser, die kompakte Mini-Cam begleitet Freunde des Action Sports auf all ihren noch so abenteuerlichen Wegen. Einzigartige Filmaufnahmen sind der Lohn.

Der Erfolg des trendigen Wearables lässt sich durch das praktische Handling erklären, wobei auch die Qualität der Bildern, Videos und Sound inzwischen stimmt. Das Niveau ist hoch und für die allermeisten Situationen mehr als ausreichend. Spezialeffekte wie die Panoramafunktion oder gestochen scharfe Zeitlupen ermöglichen es dem Sportler, selbst zum Regisseur zu werden. Doch ist die GoPro wirklich so konkurrenzlos wie vermutet? Nein! Denn im blühenden Segment der Action Sports-Kameras ist die Konkurrenz hellwach. Scheu vor dem Wettbewerb kennt sie nicht.

Die FDR-X1000V von Sony

Da wäre beispielsweise Sony mit dem Modell FDR-X1000V: 4K-Bildqualität, eingebautes GPS, Bildstabilisator und Wifi sind nur einige Features, die das Wearable zu einer echten Hochleistungs-Kamera machen. Selbst ohne Schutzgehäuse ist die FDR-X1000V staub- und wasserfest und durch die robuste Bauweise für Abenteuer-Trips bestens geeignet. Zudem lässt sich die Kamera auch per Livebild-Armbandfernsteuerung bedienen. Kleines Highlight: Auch die synchrone Steuerung von mehreren Kameras gleichzeitig ist möglich. Mit einem Preis von über 500 Euro muss man für das Modell zwar schon tiefer in die Tasche greifen, bekommt aber auch ein kleines High-Tech-Wunder.


Die HX-A500 von Panasonic

Mit der HX-A500 ist Panasonic ein Volltreffer gelungen, denn die Cam gilt hinsichtlich 4K-Qualität als die vielleicht Beste unter den Action Sports-Kameras. Selbst auf Full-HD-Bildschirmen werden die in 4K aufgenommenen Bilder und Videos in bester Full-HD-Auflösung wiedergegeben - für gewöhnlich gelingt das nur mit „full“-professionellem Equipment. Bedienung und Handling funktionieren gut, jedoch benötigt man für die Wiedergabe der Videos eine zusätzliche App fürs Smartphone. Die HX-A500 ist ab 299 Euro erhältlich und liegt damit immer noch unter dem Preis der neusten GoPro-Modelle. Kleiner Tipp: Da die HX-A500 noch in über drei Metern Tiefe wasserdicht ist, ist sie die perfekte Alternative für Taucher und andere Wassersport-Freunde.

Die SJ5000Plus von SJCam

Zumindest beim Preis kann die Konkurrenz nicht ansatzweise mit der SJ5000Plus von SJCam mithalten. Ab circa 120 Euro bekommt man die Action Sports-Kamera im Online-Handel, muss dann allerdings noch mit verhältnismäßig hohen Portogebühren und Zollabgaben rechnen, da das Modell zumeist noch direkt aus China eingeführt wird. Angesichts des Inklusiv-Zubehörs, wie der Fahrrad- oder Monitorhalterung, kommt man mit rund 200 Euro immer noch extrem günstig weg und hat dafür eine Top-Mini-Cam, mit der sich qualitativ hochwertige Bilder und Videos machen lassen. Einziger Nachteil: Hinsichtlich der Bedienung wirkt die SJ5000Plus im Vergleich zu den anderen Modellen hier und da noch etwas unausgereift.

Bei aller Konkurrenz - mit rund 90 Prozent Marktanteil ist die GoPro noch immer der absolute Star im Bereich der Action-Kameras. Die Modelle der Konkurrenz brauchen sich jedoch nicht zu verstecken. Vor allem in den wichtigen Bereichen Bildqualität und Handling haben Sony, Panasonic und Co. enorm aufgerüstet. Bevor man sich als für eine Kamera entscheidet, macht es in jedem Fall Sinn, mehrere Modelle miteinander zu vergleichen. Wer die Möglichkeit dazu hat, wird vielleicht auch mit mehreren Modellen für unterschiedliche Action Sports glücklich.
 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media