ISPO.com is also available in English ×
 ISPO MUNICH: Cold Water Surfing – Technische Surf Produkte
ISPO-MUNICH | 20.01.2016

Sonderausstellung

ISPO Cold Water Surfing – Technische Surf Produkte auf der ISPO MUNICH

ISPO MUNICH: Cold Water Surfing – Technische Surf Produkte. ISPO Cold Water Surfing (Quelle: ISPO)
Eine Bar gibt es auch. Der ISPO Cold Water Surfing Stand wird zum Meeting-Point der Surfszene.
Bild: ISPO
Artikel bewerten:
Bereits im zweiten Jahr bündelt die ISPO Cold Water Surfing Plattform in Halle B5.409 auf der ISPO MUNICH technische Innovationen und Produkte rund um das Thema Wellenreiten.

Durch die Kooperation mit dem Industrieverband EuroSIMA und führenden Surf-Medien wie Carve (UK), Blue Magazine (GER) und Nordic Surfers Mag (SWE) wird der Stand während der vier Messetage zur einzigen europäischen Surf-B2B-Plattform.


Marken wie Patagonia, Onda Wetsuits, Wetty, Dry Robe, Lib Tech, Five Oceans, Surf Ears, Restube, Original Lanyards und Westkust zeigen hier ihre neusten Produkte und Accessoires. Ein Highlight der Produktshow ist der mit dem ISPO AWARD ECO ACHIEVEMENT APPAREAL ausgezeichnete neoprenfreie Wetsuit „M'S R3 Yulex Front-Zip Full Suit“ von Patagonia.


Doch ISPO Cold Water Surfing steht nicht nur für technische Innovationen. Mit Unstard Arctic Surf aus Norwegen präsentiert ein auf Cold Water Surfing spezialisierte Reiseveranstalter dem Messepublikum sein Camp Programm. Einblicke in das komplexe Themenfeld der Meeresverschmutzung, deren Folgen und Maßnahmen zu deren Bekämpfung gewährt die gemeinnützige Organisation Surfers Against Sewage, die ebenfalls auf der Cold Water Surfing Plattform vertreten ist.

Vorträge von Experten und Cold Water Filme

Mit einem täglich wechselnden Vortragsprogramm und Cold Water Film Sessions zum Ausklang des Messetages wird die ISPO Cold Water Surfing Plattform zum Meeting-Point der Surf-Szene. So präsentieren u.a. Aline Bock und Lena Stoffel ihr Filmprojekt „Way North“ in dem sie mit dem Wohnmobil von Innsbruck zum Surfen, Snowboarden und Skifahren auf die Lofoten fahren (Montag, 25.01, 17.00 Uhr). Spannende Einblicke in den neusten Stand der Wetsuit-Technologie verspricht der Vortrag des Patagonia-Produktentwicklers Hub Hubbard (Montag, 25.01, 13.00 Uhr).

Vortragsprogramm ISPO Cold Water Surfing

Sonntag, 24.01

  • 13:00 Uhr – Cold Water Travels als Geschäftsmodell / Vortrag von Ingó Olsen, Inhaber Arctic Surfers Island
  • 17.00 Uhr – „Beers & Movies“ mit BEING THERE & CATCH IT präsentiert von Léa Brassy (FRA), anschließend: THE FISHERMAN'S SON - by Chris Malloy und weitere Cold Water Surfing Kurzfilme präsentiert von Carve Magazine, Blue Magazine und Nordic Surfers Mag

Montag, 25.01

  • 13.00 Uhr – Yulex und die Zukunft der Wetsuit-Produktion / Vortrag von Hub Hubbard, Product-Developer Patagonia Wetsuits
  • 17.00 Uhr – „Beers & Movies“ mit WAY NORTH präsentiert von Aline Böck und Lena Stoffel (GER), anschließend: weitere Cold Water Surfing Kurzfilme präsentiert von Carve Magazine, Blue Magazine und Nordic Surfers Mag

Dienstag, 26.01

  • 13.00 Uhr – Surfers Against Sewage / Vortrag von Hugo Tagholm, Chief Executive SAS
  • 17.00 Uhr – „Beers & Movies“ mit BJØRNØYA - BEAR ISLAND von Inge Wegge, anschließend: weitere Cold Water Surfing Kurzfilme präsentiert von Carve Magazine, Blue Magazine und Nordic Surfers Mag

Mittwoch, 27.01

  • 13.00 Uhr – Open Source Surf Products by Westkust / Vortrag von Robbert Mica, Inhaber Westkust.
Andi Spies (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Andi Spies, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media