ISPO.com is also available in English ×
Home 
 Materialien, Style, Insights: Produkt-Highlights der BLACKYAK-Kollektion 16/17

Promotion

Promotion | 12.01.2016

Promotion:

Materialien, Style, Insights: Produkt-Highlights der BLACKYAK-Kollektion 16/17

. Die neue BLACKYAK Kollektion (Quelle: BLACKYAK)
Die neue BLACKYAK Kollektion ist einzigartig in Style und Funktion.
Bild: BLACKYAK
Höchste Qualität spielt bei BLACKYAK eine entscheidende Rolle. Nicht ohne Grund ist BLACKYAK Marktführer in Südkorea – dem zweitgrößten Outdoor-Markt der Welt. Die Intention des BLACKYAK Gründers Tae Sun Kang war es, Bergsteigern den bestmöglichen Schutz, haltbare und funktionale Bekleidung bei ihrem Gipfelversuch zu bieten. Deshalb gründete er 1973 die Firma BLACKYAK.

Hier einige Highlights, die erklären, warum BLACKYAK nicht ohne Grund so einen guten Ruf genießt.

1. Materialien

Bereits seit 1994 besitzt BLACKYAK eine GORE-TEX® Lizenz. GORE-TEX® Pro wird unter anderem bei den 3-Lagen Jacken und 3-Lagen Hosen von BLACKYAK verwendet. An den Hosenenden, wo Schutz vor Skikanten oder Steigeisen benötigt wird, kommt Kevlar® zum Einsatz.

Beim Emergency Jacket, einem Highlight Produkt von BLACKYAK, arbeiten die Entwickler eng mit Dyneema® zusammen. Die Fasern von Dyneema® sind 15 mal stärker als Stahl und damit die stärksten Fasern der Welt. Außerdem verwendet BLACKYAK in vielen Produkten die Materialien von Cordura® und Polartec®.

Zur optimalen Wärmeisolierung füllt BLACKYAK wasserabweisende Gänse-Daune, deren Produktionsverlauf nachvollziehbar ist, in die Daunen-Jacken ein. Beim Hybrid Jacket kommen außerdem PrimaLoft® Gold und Polartec® Alpha® zum Einsatz.

2. Style


Obwohl das Yak ein wildes Tier ist, sind die Farben von BLACKYAK in der Kollektion 16/17 eher ruhig gewählt. Vier Farbthemen, die kräftig und zugleich sportlich sind, wurden in die Kollektion aufgenommen. Neben einer komplett schwarzen Linie setzt BLACKYAK auf Golden Nugget, Decadent Chocolate und Indian Teal. Auf harte Kontrastfarben wurde verzichtet.

Farbwelten von BLACKYAK
Neben einer komplett schwarzen Linie setzt BLACKYAK auf Golden Nugget, Decadent Chocolate und Indian Teal.

Um sich optisch von anderen Outdoor-Herstellern abzugrenzen und dem starken Firmenlogo treu zu bleiben, wurde die Silhouette des Yak-Kopfes in den meisten Jacken von BLACKYAK eingearbeitet. Hörner, kräftige Wangenknochen, eine lange Schnauze. Alles zusammen ergibt einen aggressiven und individuellen Look.

BLACKYAK Brandings sind auf den Kollektionsteilen 16/17 auf Jacken und Hosen jeweils nur ein Mal vorhanden – auf der linken Brust und auf dem linken Oberschenkel. Durch den BLACKYAK-Back ist die Kollektion auch von hinten leicht zu identifizieren. Taillierende Schnitte und Schriftzüge, die man aufgrund einer Ton in Ton Farbwahl erst auf den zweiten Blick wahrnimmt, sind Kennzeichen der Kollektion. Bei einigen Teilen ist außerdem ein Code versteckt: Acht Striche stehen für die acht Lettern von BLACKYAK.

3. Highlights/Insights


Eine Besonderheit der BLACKYAK Kollektion 16/17 ist die Konstruktion der Daunen-Jacken Heavy Duty Down Jacket und Hooded Active Down Jacket. Um Risse und Beschädigungen des Garns zu vermeiden, verlaufen alle Nähte im Inneren der Jacke. Die Daunen-Kammern der Jacken wurden ebenfalls komplett neu entwickelt.

Kammern-Konstruktion der Daunen-Jacken von BLACKYAK
Die Daunen-Kammern der BLACKYAK Jacken wurden ebenfalls komplett neu entwickelt.

Die Mesh Box-Wall Konstruktion wird an der Nahtfalz festgenäht. Damit sind alle Nähte doppelt vernäht und extrem haltbar. Bergsteiger, die auf ihr Material angewiesen sind, können sich auf diese Konstruktion verlassen. Ein weiterer Vorteil der Mesh Box-Wall Konstruktion ist, dass die warme Luft innerhalb der Jacke von Kammer zu Kammer fließen kann, nicht aber nach außen – eine perfekte Wärmeisolation ist damit gegeben. Die Hooded Active Down Jacket ist für Männer und Frauen erhältlich.

Für hoch aktive Sportlerinnen und Sportler hat BLACKYAK das Hybrid Jacket entwickelt. Verschiedene Kammergrößen mit unterschiedlichem Füllmaterial halten den Sportler dort warm, wo es nötig ist.

Für maximale Wärme wurde Gänsedaune ausgewählt, für Körper-Bereiche, bei denen Wasserduchlässigkeit extrem wichtig ist, wie zum Beispiel unter den Armen und im Hüftbereich, wurden die Kammern mit PrimaLoft® Gold gefüllt. Am Rücken wurde ein Panel mit Polartec® Alpha® eingesetzt, um die Bewegungsfreiheit zu optimieren.

Das Emergency Jacket ist eine weitere herausragende Jacke in der BLACKYAK Kollektion. In Bezug auf Gewicht, Haltbarkeit und Packmaß gibt es auf dem Outdoor-Markt bis heute kein vergleichbares Produkt. Das Emergency Jacket ist als idealer Ersatz einer 3-Lagen Jacke und als Notfall-Jacke, die selbst über eine Daunen-Jacke passt, anzusehen.

Das Emergency Jacket ist eine weitere herausragende Jacke in der BLACKYAK Kollektion.
Das Emergency Jacket ist eine weitere herausragende Jacke in der BLACKYAK Kollektion.

Reduziert auf das Nötigste, hat die Jacke lediglich einen halb langen Reißverschluss. Damit die Jacke gut am Körper anliegt, wurde ein automatisches Gummi-Zug-System entwickelt, damit im Notfall kein Kordeln stören können. Die Dyneema® Fasern sind 15 mal stärker als Stahl und extrem leicht. Lediglich 51 Gramm wiegt die Jacke in Größe M.

Sowohl bei den Active Flex Pants als auch bei den Ultrasonic Power Stretch® Fleeces für Frauen und Männer wurden durch Ultraschallverschweißung extrem flache Nähte realisiert. Das Verfahren ist extrem aufwendig und kompliziert – aber es lohnt sich.

Unvergleichbarer Komfort, keine scheuernden Nähte und uneingeschränkte Materialbeweglichkeit sind die Vorteile dieser Technologie.
Eine weitere Technologie, die bei BLACKYAK zum Einsatz kommt, ist die Laser Perforation, bei der mit einem Laser kleine Löcher in das Cordura® Material gelasert werden. Selbst wenn man einen Rucksack auf dem Rücken trägt, hat man damit noch maximale Ventilation. Laser Perforation kommt zum Beispiel beim Combat Shirt, einem hybriden Thermo Mid-Layer, zum Einsatz.

Basecamp Hoody von BLACKYAK
Seinen Basecamp Hoody bezeichnet BLACKYAK als "Mountaineer`s best friend“

Als „Mountaineer`s best friend“ bezeichnet BLACKYAK seinen Basecamp Hoody. Wie der Name schon sagt, ist der Hoody für den Aufenthalt in Basecamps konzipiert. Auf Expeditionen hat er sich bereits bestens bewährt. Der Look und seine Funktionen machen ihn vielfältig einsetzbar. Halb Fleece, halb Daunenjacke, ist der Basecamp Hoody warm, bietet eine enorm große Bewegungsfreiheit, ist äußerst bequem und hat einen Look, der nicht nur auf jedem Berg, sondern überall und jederzeit gut aussieht.

Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media