Boxweltmeister Max Schmeling auf der ISPO 1972. (Quelle: ISPO)Fußballlegende Pelé bei einer Ansprache anlässlich seiner Auszeichnung mit dem ISPO CUP. (Quelle: ISPO)Killy, Sailer, Bogner und Marzin sitzen in geselliger Runde. (Quelle: ISPO)Franz Klammer bei einer Ansprache. (Quelle: ISPO)Rennradlegende Eddy Merckx bei der Verleihung des ISPO CUP. (Quelle: ISPO)Boxweltmeister Henry Maske bei der ISPO CUP Preisverleihung. (Quelle: ISPO)Profiradrennfahrer Jan Ullrich auf der ISPO 1998. (Quelle: ISPO)Ski-Weltmeister Markus Wasmeier erhält den ISPO CUP aus den Händen des damaligen Messechefs Manfred Wutzlhofer.  (Quelle: ISPO)Skifahrer Ingemar Stenmark erhält 2002 den ISPO CUP. (Quelle: ISPO)Alberto Tomba wird 2003 einmal mehr ausgezeichnet. (Quelle: ISPO)Messechef Manfred Wutzlhofer übergibt der ehemaligen Skirennläuferin Rosi Mittermaier den ISPO CUP. (Quelle: ISPO)Sergej Bubka, ukrainischer Stabhochspringer, auf der ISPO 2006.  (Quelle: ISPO)Vitali Klitschko ist Preisträger des ISPO CUPS 2007. (Quelle: ISPO)Reinhold Messner auf der ISPO. (Quelle: ISPO)Ein Star zum Anfassen: Ein ISPO-Besucher knipst ein Selfie mit Rekordschwimmer Michael Phelps. (Quelle: ISPO)Messechef Klaus Dittrich mit Biathletin und ISPO CUP-Gewinnerin Magdalena Neuner 2015. (Quelle: ISPO)
Boxweltmeister Max Schmeling auf der ISPO 1972. (Quelle: ISPO)
Boxweltmeister Max Schmeling auf der ISPO 1972.
Bild: ISPO
Fußballlegende Pelé bei einer Ansprache anlässlich seiner Auszeichnung mit dem ISPO CUP. (Quelle: ISPO)
Fußballlegende Pelé bei einer Ansprache anlässlich seiner Auszeichnung mit dem ISPO CUP.
Bild: ISPO
Killy, Sailer, Bogner und Marzin sitzen in geselliger Runde. (Quelle: ISPO)
Skirennläufer Jean-Claude Killy, Toni Sailer und Willy Bogner mit Messechef Werner Marzin.
Bild: ISPO
Franz Klammer bei einer Ansprache. (Quelle: ISPO)
Das österreichische Ski-Ass Franz Klammer.
Bild: ISPO
Rennradlegende Eddy Merckx bei der Verleihung des ISPO CUP. (Quelle: ISPO)
Rennradlegende Eddy Merckx bei der Verleihung des ISPO CUP.
Bild: ISPO
Boxweltmeister Henry Maske bei der ISPO CUP Preisverleihung. (Quelle: ISPO)
Boxweltmeister Henry Maske bei der ISPO CUP Preisverleihung.
Bild: ISPO
Profiradrennfahrer Jan Ullrich auf der ISPO 1998. (Quelle: ISPO)
Profiradrennfahrer Jan Ullrich auf der ISPO 1998.
Bild: ISPO
Ski-Weltmeister Markus Wasmeier erhält den ISPO CUP aus den Händen des damaligen Messechefs Manfred Wutzlhofer.  (Quelle: ISPO)
Ski-Weltmeister Markus Wasmeier erhält den ISPO CUP aus den Händen des damaligen Messechefs Manfred Wutzlhofer.
Bild: ISPO
Skifahrer Ingemar Stenmark erhält 2002 den ISPO CUP. (Quelle: ISPO)
Skifahrer Ingemar Stenmark erhält 2002 den ISPO CUP.
Bild: ISPO
Alberto Tomba wird 2003 einmal mehr ausgezeichnet. (Quelle: ISPO)
Alberto Tomba wird 2003 einmal mehr ausgezeichnet.
Bild: ISPO
Messechef Manfred Wutzlhofer übergibt der ehemaligen Skirennläuferin Rosi Mittermaier den ISPO CUP. (Quelle: ISPO)
Messechef Manfred Wutzlhofer übergibt der ehemaligen Skirennläuferin Rosi Mittermaier den ISPO CUP.
Bild: ISPO
Sergej Bubka, ukrainischer Stabhochspringer, auf der ISPO 2006.  (Quelle: ISPO)
Sergej Bubka, ukrainischer Stabhochspringer, auf der ISPO 2006.
Bild: ISPO
Vitali Klitschko ist Preisträger des ISPO CUPS 2007. (Quelle: ISPO)
Vitali Klitschko ist Preisträger des ISPO CUPS 2007.
Bild: ISPO
Reinhold Messner auf der ISPO. (Quelle: ISPO)
Reinhold Messner auf der ISPO.
Bild: ISPO
Ein Star zum Anfassen: Ein ISPO-Besucher knipst ein Selfie mit Rekordschwimmer Michael Phelps. (Quelle: ISPO)
Ein Star zum Anfassen: Ein ISPO-Besucher knipst ein Selfie mit Rekordschwimmer Michael Phelps.
Bild: ISPO
Messechef Klaus Dittrich mit Biathletin und ISPO CUP-Gewinnerin Magdalena Neuner 2015. (Quelle: ISPO)
Messechef Klaus Dittrich mit Biathletin und ISPO CUP-Gewinnerin Magdalena Neuner 2015.
Bild: ISPO

Auch 40 Jahre nach seinem letzten Boxweltmeistertitel steht Max Schmeling (Bild Mitte) im Rampenlicht. Er ist einer der beliebtesten deutschen Sportler aller Zeiten und erhält 1971 das Große Bundesverdienstkreuz

Er ist der Weltfußballer des 20. Jahrhunderts: Pelé schießt im Laufe seiner Karriere 1281 Tore und heimst damit so einige Titel und Trophäen ein. So ernennt ihn das IOC etwa zum Sportler des Jahrhunderts, von der FIFA erhält er den Ehrenpreis des Ballon d'Or. 1983 fügt die ISPO mit der Verleihung des ISPO CUP der langen Liste eine weitere Auszeichnung hinzu

Auf der ISPO trifft sich die Crème de la Crème des Wintersports: Die Skirennläufer Jean-Claude Killy, Toni Sailer und Willy Bogner können auf eine mehrfach vergoldete Karriere zurückblicken. Ihre Leidenschaft für das Sportbusiness ist auch im Ruhestand ungebrochen - da trifft man sich gern zum Plausch mit Messechef Werner Marzin (re.)

Der erfolgreichste Abfahrt-Rennläufer der Weltcupgeschichte darf auf dem wichtigsten Event der Sportindustrie nicht fehlen. Franz Klammer fährt in seiner Karriere 26 Weltcupsiege ein und bleibt auch nach dessen Ende der Branche treu. Bis heute ist Klammer Repräsentant und Konsulent für einige Firmen im Skisport-Bereich

Fünf Tour-de-France-Siege und fünf Giro-d'Italia-Triumphe stehen auf dem Konto des "Kannibalen". Oft als größter Rennfahrer der Radsportgeschichte bezeichnet, ist die Verleihung des ISPO CUP für Eddy Merckx (Bild links) gewissermaßen ein sicheres Ding - was die Auszeichnung für die Radsportlegende nicht weniger erfreulich macht

Dieser Gentleman kann hart zuschlagen: Henry Maske (Bild Mitte) boxt sich in 32 Kämpfen 31 Mal zum Sieg, elf Mal schlägt er seine Gegner K.o. Mit seiner kultivierten Persönlichkeit und seiner Kampfweise sorgt Henry Maske in den 1990er Jahren für einen Box-Boom in Deutschland. Für seine herausragenden Leistungen wird er 1998 auch von der ISPO ausgezeichnet

1997 gewinnt Jan Ullrich als erster und bislang einziger Deutsche die Tour de France. Jahre später sollen ihm aufgrund eines Dopingskandals dieser und alle weiteren Titel aberkannt werden. Auf der ISPO 1998 tritt er aber noch als Sieger auf

Zwei olympische Goldmedaillen, eine WM-Medaille und neun Weltcup-Siege kann der deutsche Skirennläufer Markus Wasmeier (Bild 2. v.l.) sein Eigen nennen - und seit 1999 auch den ISPO CUP für herausragende Persönlichkeiten im Sport, überreicht von Messechef Manfred Wutzlhofer 

Ingemar Stenmark (Bild 2. v.l.) macht sich in den 16 Jahren seiner Karriere einen Namen als "lebende Legende aus Tärnaby". Der Skirennläufer gewinnt zwei olympische Goldmedaillen, holt fünf Weltmeistertitel und drei Gesamtweltcupsiege - den ISPO CUP gibt es als Würdigung dieser Leistungen 2002 dazu

Alberto Tomba (Bild Mitte) ist mit 50 Weltcupsiegen der dritterfolgreichste Skirennläufer aller Zeiten. Der italienische Spitzensportler hatte aber nicht nur auf der Piste seinen Spaß - auf Partys war er ein häufig und gern gesehener Gast. So auch bei der ISPO 2003 mit Rosi Mittermaier und Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (Bild links)

29 Jahre nach ihrem Karriereende erhält die zweimalige Olympiasiegerin und dreimalige Weltmeisterin Rosi Mittermaier eine weitere Auszeichnung. Messechef Manfred Wutzlhofer übergibt der ehemaligen Skirennläuferin, die auch als "Gold-Rosi" bekannt war, 2005 die wohl verdiente Trophäe

2006 geht der ISPO CUP an einen außergewöhnlichen Leichtathleten: Sergej Bubka ist der erfolgreichste Stabhochspringer aller Zeiten. Der Ukrainer kann nicht nur auf eine olympische Goldmedaille und sechs gewonnene Weltmeisterschaften zurückblicken. Auch von der Europameisterschaft 1986, vier Hallenweltmeisterschaften und einer Halleneuropameisterschaft bringt er Medaillen nach Hause - und alle sind sie golden

Als Kickboxer gestartet avanciert Vitali Klitschko schnell zu einem der erfolgreichsten Boxer der Geschichte. 87 Prozent seiner Gegner schlägt er K.o., insgesamt 13 Mal kann er seinen WBO-Weltmeistertitel im Schwergewicht verteidigen. Seit 2006 kämpft er vor allem gegen politische Kontrahenten

Reinhold Messner geht 1986 als der Mann in die Geschichte ein, der als erster alle vierzehn Achttausender bestieg - ohne Flaschensauerstoff. Gemeinsam mit Peter Habeler ist er außerdem der Erste, der den Gipfel des Mount Everest ohne Flaschensauerstoff erreicht. Auch die Antarktis und die Wüste Gobi sind nicht vor Messner sicher. In dieser Zeit schreibt er zahlreiche Bücher, die international große Beachtung finden

Er gilt als der vielseitigste Schwimmprofi der Gegenwart und wurde bereits sieben Mal zum Weltschwimmer des Jahres gekürt: Michael Phelps ist ein absoluter Spitzensportler und Superstar auf jedem Sportevent. Mit 22 olympischen Medaillen, darunter 18 Goldene, ist Phelps der erfolgreichste Olympionike der Geschichte

In den sechs Jahren zwischen Weltcup-Debüt und Karriereende gewinnt die deutsche Biathletin 34 Weltcup-Einzelrennen, sieben Diziplinweltcups und holt dreimal den Gesamtweltcup. 63 Podiumsplatzierungen machen Magdalena Neuner zu einer der erfolgreichsten Sportlerinnen der Weltcup-Geschichte. 2015 wird sie mit dem ISPO CUP ausgezeichnet, überreicht von Messechef Klaus Dittrich


Bildergalerie teilen:
Artikel bewerten: